Internet Zugang

Grundsätzliches zum Breitbandinternet:

internet_tachoVon Breitbandinternet spricht man bei Downloadraten ab 2 Mbit/sek. Die Downloadgeschwindigkeit kann man leicht selbst bestimmen indem man einen Speedtest durchführt. Im Internet werden viele Speedtests angeboten.

Wir empfehlen folgende: http://www.speedtest.net , http://compari.tech/speed oder http://www.speed.io/

Man kann grundsätzlich sagen, dass ein vernünftiges Arbeiten erst aber einer Geschwindigkeit von 2 Mbit/sek möglich ist. Zum Filme schauen oder wenn mehrere Computer, Tablets oder Handys gleichzeitig im Internet sind, so empfiehlt sich eine entsprechend größere Bandbreite.

Für Poweruser oder wenn mehrere Filme gleichzeitig gestreamt werden sollen, empfiehlt sich eine Bandbreite von mind. 20 Mbit/sek.

 

 

Ihre Möglichkeiten
für eine schnelle Internetverbindung

 

Telefonleitunglogo_a1

Als 1. Möglichkeit sollte überprüft werden, ob eine Breitbandverbindung über eine bestehende Telefonleitung möglich ist. Das ist meistens die günstigste Möglichkeit. Zu beachten ist jedoch:  je länger die Leitung (vom Wählamt gerechnet), umso geringer die Geschwindigkeit.
Hohe Geschwindigkeiten sind hier meistens nur bis ca. 5km Entfernung vom Wählamt möglich.

 

WavenetFunk-Internet

Die nächste empfehlenswerte Möglichkeit ist Breitband über Funk! Gerade in unserem Gebiet ist das Wavenet-Netz sehr gut ausgebaut. Alle Wavenet Sender sind direkt über Glasfaser angeschlossen und ermöglichen Downloadgeschwindigkeiten bis 30 Mbit/sek.

Voraussetzung ist allerdings eine direkte Sichtverbindung zu einem Wavenetsender und eine max. Entfernung von 3 km. Empfehlenswert besonders für Haushalte ohne Telefonanschluss!

Hier eine Übersicht über waveNET Sender in der Nähe von uns:

 

 

Mobil-Internet

logo_a1Als weitere Möglichkeit kann man Breitband über das Mobilnetz nutzen. Die meisten großen Mobilfunkanbieter bieten Breitbandinternet über LTE an. Da die Geschwindigkeiten aber je nach örtl. Verhältnissen sehr unterschiedlich sind, empfiehlt es sich vor Abschluss eines Vertrages die Geschwindigkeit ausgiebig zu testen. Die meisten Mobilfunkanbieter bieten die Möglichkeit sich ein LTE Modem zu borgen und 14 Tage zu testen.

Nachteil von LTE sind die großen Schwankungen der Bandbreite je nach Tageszeit sowie die häufige Mengenbegrenzung. z. B. wird die Geschwindigkeit nach 5 oder 10 GB gedrosselt.

 

Satelliten-Internet

SKY DSLFür alle Kunden in sehr exponierten Lagen gibt es auch die Möglichkeit Breitbandinternet über Satellit zu empfangen. (SkyDsl). Die Nachteile sind die etwas teure Erstausstattung sowie etwas längere Latenzzeiten. (Nicht für passionierte Computerspieler zu empfehlen) Aber sonst ist das auch eine sinnvolle Möglichkeit Breitbandinternet zu Nutzen wo sonst keine Verbindung möglich ist.

logo_sanz_web

Die richtige Lösung für Sie

Wir bieten unseren Kunden auf Wunsch eine ausführliche Beratung um den besten und preiswertesten Breitbandanschluss zu realisieren.

Als A1 Vertriebspartner sowie Wavenet Vertriebspartner und Sky DSL Vertriebspartner können wir ihnen auf jeden Fall die für Sie passende Lösung anbieten: Beratung, Bestellung sowie Montage und Konfiguration!